FreiberuflerInnen Vorsorgestudie 2018

Durchgeführt von CIVEY unter wissenschaftlicher Begleitung von Prof. Dr. Klaus Hurrelmann.

TeilnehmerInnen der Studie

Onlinebefragung von 599 FreiberuflerInnen zwischen 18-64 Jahren

FreiberuflerInnen in Deutschland

Rund 56% der 4,2 Millionen Selbständigen in Deutschland arbeiten als Freelancer (sog. Solo-Selbständige)Die Anzahl der Freelancer ist in den letzten 25 Jahren von 1,4 Millionen auf heute 2,3 Millionen gewachsen.

Quelle: BMAS [2016]

Wie gut sind FreiberuflerInnen über das Thema Altersvorsorge informiert?

Selbstständige sind mehrheitlich sehr gut oder gut über ihre persönliche Situation informiert.

67% geben an, sich Stark oder sehr stark mit dem Thema Altersvorsorge beschäftigt zu haben.

Wie sorgen FreiberuflerInnen heute tatsächlich für das Alter vor?

Die Mehrheit sorgt zu wenig oder gar nicht vor.

56% legen gar nichts, oder zu wenig für ihre Altersvorsorge zurück.

Was wäre wenn die Optionen besser wären?

FreiberuflerInnen würden mehr sparen, wenn die Möglichkeiten eher deren Lebensstil angepasst wären.


Würden mehr fürs Alter sparen, wenn Sie Ihre Beiträge flexibel erhöhen, senken oder pausieren könnten.


Würden mehr fürs Alter sparen, wenn Sie zur Rente mindestens die eingezahlten Beiträge wieder ausbezahlt bekämen.


Würden mehr fürs Alter sparen, wenn Sie zur Not auch vor Rentenbeginn jederzeit kostenlos an das Vermögen kommen.

Die gesamte Studie, inklusive mehr Informationen und Schlussfolgerungen gibt es hier zum Download.

Impressum Datenschutz

© Vantik GmbH. All rights reserved.